Die Regenbogenbrücke

- (Verfasser unbekannt)

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens. 
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen,
Hügeln und saftigem, grünen Gras.
Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,
geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer zu fressen und zu trinken,
und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen. 
Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen, 
die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie den ganzen Tag zusammen,
bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.
Die Nase bebt, die Ohren stellen sich auf,
und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen es schneller und schneller.
Es hat Dich gesehen!

Und wenn Du und Dein spezieller Freund sich treffen,
nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, 
und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,
das so lange aus Deinem Leben verschwunden war, 
aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens 
Und Ihr werdet nie wieder getrennt sein.... 

In Erinnerung an alle die Tiere, die ihren letzten Weg zu uns gefunden haben - wir werden Euch nie vergessen!

Cicero

 

Ein selbstbestimmtes, abenteuerliches Leben als Freigänger, das wäre wohl Ciceros Vorstellung eines erfüllten Katerlebens gewesen.

Leider war es ihm auf Grund seiner schweren Erkrankung nicht vergönnt.

Wir sind alle sehr traurig darüber.....

Motte

Liebe Motte, dein Leben war mehr als ausgefüllt!!!

Ungefähr 23 Jahre hast du auf der Straße gelebt, viele Kinder zur Welt gebracht, immer "Dosenöffner " umgarnt, die dich draußen versorgten.

Dann merktes du, dass dein fortgeschrittenes Alter ein Leben in Freiheit nicht mehr zuließ.

Wir kannten dich schon viele Jahre und beschlossen, dir ein schönes, geschütztes Plätzchen in unserer Obhut zu geben. Dieses Angebot hast du gerne angenommen und weitere anderthalb Jahre ein ruhiges und gemütliches Rentnerdasein geführt.

Heute haben wir dich verabschiedet- dein Körper hatte keine Kraft mehr, um das Abenteuer Leben fortzuführen.

Liebe Motte, wir behalten dich als sanftmütige Kämpferin in unseren Herzen...

Armani

Lieber Armani, jetzt ist es ziemlich genau zwei Jahre her- da haben wir dich aufgenommen.

Damals ging es dir nicht gut, aber wir konnten dich aufpäppeln und dank medizinscher Hilfe blühtest du wieder auf.

Zwei Jahre lang hast du unser Leben bereichert.

Doch auch ein Katzenleben währt nicht unendlich.

Heute ist deine Lebensuhr abgelaufen.

Wir haben dich bis zur letzten Sekunde begleitet- du durftest friedlich einschlafen.

Deine liebenswerte Alterssturheit, dein sanftes Wesen, dein unbedingtes Vertrauen in uns Menschen und die vielen kleinen "Macken", die dich ausmachten, bleiben für immer in unseren Erinnerungen!

Gute Reise kleiner, großer Kuschelbär!

Camillo

Lieber Camillo, deine vorletzt Reise hat dich zu uns geführt.

Wenige Tage durften wir dich kennenlernen und dir noch eine schöne, aber leider viel zu kurze Zeit bereiten.

Dein allerletzer Weg wurde von uns begleitet.

Lieber Camillo, dein Tod ist eine Erlösung.

Unsere Herzen weinen...

Debby

Krank geboren, Hoffnung auf Heilung niemals aufgegeben...

Liebe Debby, heute haben du und wir den Kampf verloren.

Alles, was in unseren Menschenhänden lag, wurde unternommen- leider ohne Erfolg.

Am Ende deines kurzen Katzenlebens durftest du friedlich einschlafen.

Wir behalten dich als liebenswerte, geduldige, tapfere und immer freundliche Samtpfote in unserer Erinnerung!

Wir sind sehr traurig!

Kathy

Liebe Kathy, am Ende deines Katzenlebens hast du den Weg zu uns gefunden.

Verhungert und sehr krank haben dich aufmerksame Menschen zu uns gebracht.

Das ist heute auf den Tag genau vier Wochen her.

Auf Grund deines hohen Alters konnte dein schlechter Gesundheitszustand nicht mehr stabilisiert werden.

Heute bist du in den Armen deiner Pflegemama ganz friedlich eingeschlafen.

Wir behalten dich als sanfte, bescheidene und zufriedene Samtpfote immer in unserer Erinnerung!

Tim und Tom

 

Ihr Beiden durftet behütet geboren werden! Am Anfang ward ihr noch zu dritt. Aber die Natur hatte einen anderen Plan- gerade hattet ihr eure Augen geöffnet, da wurdet ihr sehr krank.

Jede medizinische Hilfe konnte euch nicht retten... Euer Bruder ist kräftig und stark!

Wir vergessen euch nicht!

Liesa

Liebe Liesa, du bist unser Pechvogel! Aber eine Katze hat nicht wirklich sieben Leben...

Deinen Sturz vom Baum hast du noch überlebt, aber leider nicht die Folgen.

Heute durftest du friedlich einschlafen.

Wir vermissen dich!