Stefan

Stefan darf endlich mit einem weiblichen Meerschweinchen zusammenleben!

Auch Stefans neue Lebensgefährtin war nach den Tod ihres Partners einsam.


So haben sich mal wieder Zwei gefunden, die miteinander auf den Frühling warten, um dann in einem artgerechten Außengehege leben zu können.

Suleika

Unsere Suleika hat ihr Zuhause gefunden.

 

Liebe Suleika, an einem Sonntag bist du mit deinen beiden Schwestern zu uns gebracht worden- klein, noch nicht in der Lage selbstständig zu fressen, auf Hilfe der Menschen angewiesen, aber durchaus selbstbewusst und keck.

 

Du hast dich sehr zu unserer Freude auf uns eingelassen, das Milchfläschchen hat dir sofort zugesagt. Die besten Voraussetzungen um groß und stark zu werden!

 

Jetzt darfst du zusammen mit deiner gleichaltrigen Partnerin dein neues Heim kennenlernen. Eure Menschen haben sich sehr auf euch gefreut.

 

Sobald der Frühling beginnt, gibt es noch eine Überraschung für dich und deine Freundin: ein sicherer Garten wartet darauf von euch erobert zu werden.

 

Liebe Suleika, wir haben das gute Gefühl, dass du dein richtiges Zuhause gefunden hast und warten gespannt auf Nachrichten...

Gina

Die zweite Dattelner Italienerin ist ausgezogen!

Liebe Gina, bei uns warst du die "Henne im Korb". Als die körperlich Zarteste unter deinen drei männlichen Geschwistern konntest du mit deiner Klugheit und deinem sanften Charakter gaaanz groß auftrumpfen.

In deinem neuen Zuhause wartet eine Katzenpartnerin auf dich. Diese hat leider ihren Freund verloren und war seitdem einsam und traurig.

Deine Menschen haben viel Zeit für euch beiden Fellnasen und haben euch ein kuscheliges Nest gebaut. Ein katzensicherer Balkon steht euch zur Verfügung.

Liebe Gina, wir wünschen dir, deiner neuen Partnerin und deinen lieben Dosenöffnern alles erdenklich Gute und ein entspanntes,  schnurriges Weihnachtsfest!

Udo

DAS haben wir geahnt...

 

Lieber Udo, roten Katern sagt man nach, dass sie etwas "speziell" sein sollen.

 

Das unterschreiben wir blind: Du bist speziell nett, lieb, schmusig, ausgeglichen, immer zufrieden und einfach unschlagbar toll!!!

 

Selbst unsere vorsichtigsten Mitarbeiter haben dich ohne Vorbehalte in ihre Herzen geschlossen.

 

Deshalb ist dein Werdegang während deines Aufenthaltes in unserer Obhut auch keine Überraschung. Kaum hattest du das medizinische Programm durchlaufen, wurdest du auch schon adoptiert.

 

Du darfst jetzt bei einer lieben Familie wohnen- eine große Wohnung und ein eingenetzter Balkon warten auf dich. Deine Beschmuser haben viel Zeit für dich und werden sich bestens um dich kümmern.

 

Lieber Udo, die Roten sind doch irgendwie immer die "Spezialmiezen" unter euch Tigern. Wir freuen uns für dich und wünschen dir ein fröhliches, gesundes und langes Katerleben!

Steven

Zwei weibliche Meerschweinchen und ein kastriertes Meerschweinchenmännchen: Das ist die Zusammenstellung einer Meerschweinchengruppe wie aus dem Lehrbuch.

Und Steven darf das männliche Tier in der Gruppe sein!

Wenn dann noch eine liebe, meerschweinchen-erfahrene Menschenfamilie dazu kommt, kann es besser nicht sein.

Steven, Du hast es gut getroffen.

Siegfried

Nur, weil er durch Zufall gefunden wurde, hat Siegfried überhaupt überlebt. In einem kleinen Hamsterkäfig wurde er in einsamer Gegend einfach im Gebüsch "entsorgt".

Zu Siegfrieds großem Glück gibt es aber auch aufmerksame, tierliebe Menschen. So fand das kleine Kaninchen erstmal Versorgung und Schutz im Tierheim.

Doch für ein Kaninchen, die Sippentiere sind, ist die Gesellschaft von Artgenossen unbedingt erforderlich. So war der Umzug von Siegfried zu seiner neuen Partnerin Lilli jetzt der perfekte letzte Schritt in ein artgerechtes, glückliches Kaninchenleben.

Alles wird gut kleiner Mann.....

Lotta und Felix

Heute war ein Glückstag für unsere schwarzen Miezen. Lotta und Felix sind ausgezogen.

Liebe Lotta, vor gut fünf Monaten wurdest du bei uns geboren und von deiner Mama aufgezogen. Deine fünf Geschwister haben schon allesamt ein Zuhause gefunden.

Nach deinem Umzug ins Tierheim hast du dort den jüngeren Kater Felix kennen- und liebengelernt.

Lieber Felix, dich durften wir nur wenige Tage betreuen. Denn nach der Quarantänezeit und genau zwei Tagen im Katzenzimmer zusammen mit Lotta hat euch eure Familie gefunden.

Eure Menschen wollten nach dem Verlust ihres Tieres einige Spenden für unsere Schützlinge bringen. Bei ihrem Besuch entdeckten sie euch im Katzenraum. Und dann nahm das Schicksal seinen Lauf...

Eure Menschen kamen mit vollen Händen und genauso verließen das Tierheim auch- gemeinsam mit euch Beiden.

Ein großes Haus wartet auf euch, eure Dosenöffner haben viel Zeit und werden euch ein tolle Katzenzukunft ermöglichen.

Wir wissen, dass ihr beiden Schmuser euren Menschen ein wenig über die Trauer hinweghelfen werdet.

Liebe Lotta, lieber Felix, wir wünschen euch ein spannendes, gesundes und langes Katzenleben.

Sammy

Nachdem Sammys Geschwister schon in ihren neuen Familien leben konnte jetzt auch der letzte der Fünferbande umziehen.

 

Lieber Sammy, an dich werden wir uns immer als den unschlagbaren Kampfschmuser erinnern. Während der Zeit in der Pflegestelle hast du deinen dortigen Menschen wie ein Hund verfolgt und jede Minute zum Kuscheln genutzt.

 

Jetzt hast du deine eigene Familie gefunden. Dort werden in Zukunft vier Menschenhände für dein Wohlbefinden sorgen.

 

Und ein gleichaltriger Artgenosse - Mickey - hat auch schon sehnsüchtig auf dich gewartet.

 

Ein abgesicherter Katzenbalkon steht euch beiden Samtpfoten bald zur Verfügung.

 

Lieber Sammy, wir wünschen dir viel Spaß in deinem neuen Leben. Bleib weiterhin gesund, munter und kuschelig.

Madita

Endlich!!!

 

Liebe Madita, als Winzling bist du zusammen mit deinen Geschwistern Michel und Mira zum Tierschutz gekommen. Ihr wart noch so klein, dass ihr mit der Flasche gefüttert wurdet.

 

Deine Geschwister haben schnell ein gutes Zuhause gefunden und nun ist auch dein großer Tag endlich gekommen.

 

Du durftest umziehen! Es ist für uns eine ganz besonders große Freude, dass du weiterhin in unserer Tierschutzfamilie bleibst, denn deine menschliche Lebensgefährtin hat dich bei ihrer Arbeit im Tierheim kennen- und liebengelernt.

 

Vom heutigen Tag an bist du die "Henne" im Korb und darfst jetzt deinen beiden männlichen Katzenmitbewohnern den Kopf verdrehen!

 

Liebe Madita, wir wünschen dir viele glückliche und gesunde Katzenjahre. Auf Nachrichten brauchen wir sicherlich nicht lange zu warten...

Madita wird jetzt Miley genannt und grüßt aus ihrem neuen Zuhause an Halloween mit ihren beiden Katerfreunden.

Sarah und Stuppel

Im Fünferpack seid ihr an einem Sonntag zu uns gekommen- klein, aber kräftig und bereit, euch auf ein Leben mit uns Zweibeinern einzulassen...

Liebe Sarah ( jetzt Lotta ), lieber Stuppel, ein bisschen hattet ihr anfangs das Verhalten von "Straßenfegern". Etwas rabauckig, aber gleichwohl auch zuckersüß und kuschelig.

In den wenigen Wochen, die ihr bei uns verbringen durftet, habt ihr euer Leben in vollen Zügen genossen.

Schnell interessierte sich eine liebe Familie für euch. Du, lieber Stuppel, warst sofort der Traum der gesamten Familie. Die Entscheidung auch dich, liebe Sarah/Lotta, aufzunehmen viel etwas schwerer. Doch der Familienrat beschloss dann einstimmig, dass du an Stuppels Seite bleibst.

Eure Zukunft steht unter einem guten Stern- denn diesmal wurde auch die Wunschliste eures Pflegepersonals erfüllt: ihr beiden Racker dürft nämlich bald einen katzensicheren Garten erobern. Und das entspricht ganz eurem Naturell- toben, spielen, vielleicht mal ein Mäuschen jagen und anschließend zufrieden und glücklich in den Armen eurer Menschen einschlafen, oder unter einer warmen Bettdecke die kühnsten Katzenträume träumen!

Liebe Sarah, lieber Stuppel, wir sind sehr glücklich, dass die richtigen Menschen die richtigen Miezen gefunden haben und wünschen euch ein erfülltes, gesundes und langes Katzenleben!

Jack

Jack durfte zu einem netten Meerschweinchenmädchen umziehen.

Da das Zusammenleben mit seinen männlichen Artgenossen nicht klappte, mußte Jack einige Zeit alleine in seinem Gehege verbringen. Das ist für ein Meerschweinchen eine schlimme Lebenssituation.

Zum Glück dauerte das Alleinsein nicht lange und Jack kann jetzt harmonische Zweisamkeit genießen.

Stoffel und Sultan

Die beiden Brüder haben ihr Zuhause gefunden!

Eigentlich sollte Stoffel der Dritte im Katzenrudel werden. Aber, wie das Leben so spielt...

Lieber Stoffel, lieber Sultan ( dein neuer Name lautet Sven ), jetzt seit ihr ein Quartett, denn in eurem Heim leben schon zwei Jungkater. Edward, Strolch, eure Dosenöffner- zusammen führt ihr nun eine richtige "Männerwirtschaft".

Euer neues Zuhause bietet alles, was sich die Katz so wünscht: Geborgenheit, Liebe und Respekt stehen an erster Stelle- viel Platz zum Spielen und artgerechter Auslauf machen euer Leben perfekt.

Die Menschen, die bis zu eurem Umzug für euch gesorgt haben, entlassen euch mit einem bisschen Wehmut im Herzen. Doch die Freude euch in so guten Händen zu wissen zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht!

Lieber Stoffel, lieber Sven, wir werden euch bald wiedersehen! Bis dahin wünschen wir euch alles Gute!

Lala und Gismo

Heute war es endlich soweit- Lala und Gismo sind umgezogen!

 

Liebe Lala, lieber Gismo, fast ein halbes Jahr habt ihr auf diesen Moment gewartet. Als ein unzertrennliches Paar seid ihr zu uns gekommen. Und als Paar solltet ihr uns auch wieder verlassen.

 

Das passende Zuhause für euch zu finden war nicht einfach- jetzt haben euch die richtigen Menschen gefunden.

 

Ihr dürft nun ein riesengroßes Haus bewohnen, der Balkon wurde katzensicher eingenetzt und ist über eine Katzenklappe betretbar. Und das Beste ist, dass eure Beschmuser viel Zeit für euch haben.

 

Das Warten hat sich gelohnt, denn jetzt dürft ihr frei nach dem Motto leben: "Alles für die Katz!"

 

Liebe Lala, lieber Gismo, wir freuen uns sehr, dass ihr beiden Samtpfoten zusammenbleibt und wünschen euch ein schnurriges Leben.

Giovanni

Der erste unserer vier "Dattelner Italiener" hat sein Nest verlassen!

 

Lieber Giovanni, zu viert und winzig klein habt ihr unsere Herzen erobert. Du warst das "Sorgenkindchen" in eurer Viererbande, doch mit deinem einzigartigem Charme und deiner Aufgeschlossenheit hast du deine Geschwister ein bisschen ausgestochen.

 

Dein Potential erkannte auch deine neue Familie bei ihrem ersten Besuch sofort. Denn, obwohl ihr Geschwister sehr ähnlich ausseht, warst du schnell ihr Favorit!

 

Jetzt bist du umgezogen und wirst in Zukunft mit deiner Menschenfamilie und einem jungen, verspielten Artgenossen dein entgültiges Zuhause unsicher machen.

 

Wir wissen, dass alles sehr sorgfältig für deine Ankunft vorbereitet wurde. Deine Menschen haben sich viel Zeit für dich genommen, um dir die Trennung von deinen Geschwistern zu erleichtern. Einer glücklichen "Viersamkeit" steht somit nichts im Weg!

 

Lieber Giovanni, wir alle, die dich kennenlernen und auf deinem Lebensweg begleiten durften, wünschen dir das Allerbeste- bleib so, wie du bist. Denn besser geht es nicht. Wir warten gespannt auf deine ersten Nachrichten aus deinem neuen Zuhause.

Silvester

Kaninchen sind keine Kuscheltiere!

Doch, besonders unsere Widderkaninchen sind wohl die berühmte Ausnahme von der Regel.

So auch Silvester... Demjenigen, der Silvester einfach entsorgt hat, ist dies wohl verborgen geblieben.

Silvester ist aussergewöhnlich zutraulich und verschmust, das hat eine liebe Familie aber sofort erkannt. Da das vorhandene Kaninchenmädchen einsam war, war nun die Übernahme von Silvester für alle Beteiligten ein richtiger Glücksfall.

Im kommenden Frühjahr ist dann der Umzug der Kaninchen in ein artgerechtes Außengehege angesagt.

Miez

Die Welt von Miez ist wieder eine "heile Welt" geworden.

Orientierungslos und alleine wurde sie aufgegriffen und zum Tierschutz gebracht. Dort fand sie Schutz und Versorgung und fasste langsam wieder Vertrauen.

Als dann eine Familie erkannte, welche Schmusekatze Miez ist, wenn sie "angekommen" ist und Miez ein neues Zuhause gab, war Miez Welt wieder in Ordnung.

Wir wünschen ein harmonisches Leben mit netten Menschen und zwei lieben Artgenossen.

Aileen

Unsere Aileen ist umgezogen!

Liebe Aileen, nun hast auch du "dein" Zuhause gefunden.

Bei deiner Ankunft wurdest du schon freudig erwartet: deine Dosenöffner empfingen dich herzlichst und auch deine neuen Spielgefährten begrüßten dich freundlich.

Sofort hast du dein Domizil neugierig erkundet- der Kratzbaum und die vielen Spielmöglichkeiten haben dir gleich gut gefallen. Ein gesicherter Balkon steht dir auch zur Verfügung.

Deine Zukunft wird weiterhin spannend bleiben, denn mit drei Katzenfreunden wird es nie langweilig werden...

Liebe Aileen, du hast es sehr gut getroffen. Wir wünschen dir ein erfülltes und gesundes Katzenleben.

Amelie und Leon

Heute haben Amelie und Leon ihren Wirkungskreis verändert.

Liebe Amelie, als Winzling bist du zu uns gekommen- du wurdest mit dem Fläschchen aufgezogen und liebst deshalb deine Menschen ganz besonders.

Aber wehe, wenn es dir an den Kragen geht, dann wirst du nämlich zu einer kleinen Kratzbürste und setzt dich sogar mit deinen Zähnen zur Wehr.

Lieber Leon, auf unserer Pflegestelle wurdest du geboren und konntest dort mit deiner Mama Lieschen und deinen fünf Geschwistern gemütlich aufwachsen.

So ist auch dein Charakter: gemütlich, etwas unbedarft und ohne Sorgen schleichst du auf deinen Riesenpfoten durchs Leben.

Ihr Beiden habt euch in unserer Pflegestelle kennengelernt und angefreundet.

Um so mehr freut es uns, dass ihr zusammenbleibt. In eurem neuen Heim ist alles katzengerecht eingerichtet worden und auch der Balkon wurde eingenetzt.

Vier Menschenhände sorgen jetzt liebevoll für euer Katzenglück und werden immer gut auf euch aufpassen!

Wir wünschen euch ein perfektes Katzenleben!

Arielle und Arne

Vier Geschwister, winzig klein und kein Platz beim Tierschutz...

Gut, dass ihr bei unserem Tierschutzarzt aufgenommen, verpflegt und liebevoll umsorgt werden konntet.

Liebe Arielle, lieber Arne, nach kurzer Zeit seid ihr dann mit euren Geschwistern auf unserer Pflegestelle eingezogen.

Dort habt ihr euch gut entwickelt und schnell interessierten sich liebe Menschen für euch.

Diese mussten dann noch einige Wochen warten bis ihr kräftig genug wart.

In dieser Zeit haben eure Menschen alles liebevoll für eure Ankunft vorbereitet: ein riesiges Kletterparadies wurde installiert, die Futterschälchen auf Hochglanz geputzt und Vorräte für euer leibliches Wohl angeschafft.

Heute war es dann soweit- ihr seid umgezogen. Kurz darauf erreichten uns schon die ersten Bilder aus eurem neuen Zuhause.

Liebe Arielle, lieber Arne ihr habt es sehr gut getroffen. Wir freuen uns und wünschen euch eine glückliche,gesunde, zufriedene und spannende Zukunft!

Lieschen

Als du zu uns kamst warst du noch nicht einmal ein Jahr jung, aber schon schwanger...

 

Liebes Lieschen, dann hast du auf unserer Pflegestelle deine sechs Kitten tapfer zur Welt gebracht und trotz deiner Unerfahrenheit bestens für deinen Nachwuchs gesorgt.

In dieser Zeit konnten wir beobachten, dass du mit den dort lebenden Artgenossen nicht gut zurechtkamst. Auch im Tierheim warst du nicht richtig glücklich.

Heute hat sich das Blatt gewendet, denn deine Familie hat dich gefunden und du durftest ausziehen. Dein neuer männlicher Dosenöffner hat es dir besonders angetan. Bei seinem ersten Besuch bist du schon auf ihn zugerannt- auch bei eurer zweiten Begegnung hast du ihn sofort erkannt. In freudiger Erwartung bist du ganz freiwillig ins Transportkörbchen gekrabbelt.

Ab sofort bewohnst du nun ein riesengroßes Haus. Dort wirst wie eine Prinzessin leben dürfen.

Dein größter Wunsch hat sich somit endlich erfüllt. Liebes Lieschen, wir wünschen dir eine schnurrige Zukunft!

Jhonny

Was wünscht sich ein Meerschweinchenmann, wenn er drei Wünsche frei hat?

Die Gesellschaft von Meerschweinchendamen, eine artgerechte Unterkunft und Menschen, die Meerschweinchen lieben.

Für Jhonny sind alle drei Wünsche in Erfüllung gegangen!

Kähte und Konrad

Als Minimiezen seid ihr zu uns gekommen, sehr krank, und ohne Pflege hättet ihr keine Chance gehabt.

Liebe Käthe, lieber Konrad, aller Einsatz hat sich gelohnt- ihr seit jetzt kerngesund und durftet heute den Weg in ein neues Leben beschreiten.

Eure Familie hat euch auf den ersten Blick in ihr Herz geschlossen.

In eurem neuen Zuhause werdet ihr behütet und geliebt ein tolles Katzenleben führen.

Wir freuen uns- ihr habt den "Jackpot" gezogen!

Bella und Benny

Heute war es soweit- ihr seid umgezogen!

Liebe Bella, lieber Benny, lange durften wir für euch sorgen.

Ihr habt unsere Herzen bereichert und der Abschied von euch viel uns schwer!

Aber wir wissen, dass ihr eine tolle Familie gefunden habt.

Eure liebe Pflegemama hat euch persönlich das neue Zuhause gezeigt und mit einem lachenden und einem weinenden Auge in euer neues Leben entlassen.

Bald werdet ihr euch wiedersehen, denn eure Pflegemama hat noch einiges mit euch vor.

Liebe Bella, lieber Benny, wir wünschen euch das allerbeste Katzenleben und freuen uns, dass ihr es so gut getroffen habt!

Angie und Roland

Diese Vermittlung ist einfach nur eine riesengroße Freude!

Unsere "Oldies" Angie und Roland haben in weit fortgeschrittenem Alter ein Zuhause gefunden.

Eine Familie mit "Kaninchengespür" haben sich ganz bewusst unsere älteren Hoppler ausgesucht.

Wir waren beeindruckt, dass selbst das jüngste Familienmitglied den richtigen Riecher für unsere Langohren zeigte.

Liebe Angie, lieber Roland, jetzt habt ihr das perfekte Zuhause gefunden.

Wir wissen, dass ihr nun ein entspanntes und glückliches Kaninchenleben führen dürft!

Luzie, Luke

Luzie und Luke ( jetzt Lucky Luke ) haben ihre Koffer gepackt!

Liebe Luzie, lieber Luke, ihr wurdet auf unserer Pflegestelle geboren. Eure Pflegemama hat euch immer liebevoll die "dicken Babys" genannt...

Denn ihr wart von Geburt an kräftig und stark.

Eure Mama Lieschen hat sich bestens um euch gekümmert und für euch gesorgt.

Heute war euer Umzugstag. Als ihr abgeholt wurdet seid ihr ganz entspannt in eure Transportbox gekrabbelt.

Wir hatten den Eindruck, dass ihr ganz genau wusstet, dass nun ein neuer Lebensabschnitt beginnt.

Eure neue Familie hatte schon lange auf euch Racker gewartet. In Zukunft werden euch acht Hände beschmusen und liebhaben.

Wir freuen uns sehr, dass ihr beiden Geschwister zuammenbleiben werdet.

Liebe Luzie, lieber Lucky Luke, wir warten gespannt auf Nachrichten aus eurem Zuhause!

Mira

Mira hat ein tolles Zuhause gefunden!

Unser Sorgenkind Mira ist heute nach Dortmund umgezogen.

Liebe Mira, als du zu uns kamst waren deine Augen noch fest verschlossen.

Wir hatten unsere liebe Not, da du einfach nicht wachsen wolltest.

Mit der Hilfe unseres Tierarztteams hast du dann gelernt wie das Nuckeln an der Milchflasche funktioniert.

Mittlerweile bist du zu einer wunderschönen Jungkatze herangewachsen und hast die Herzen deiner Dosenöffner im Sturm erobert!

Jetzt bist du in deinem neuen Heim angekommen- die beiden Kater Paul und Bruno und unsere ehemalige Lisbeth ( jetzt Mimi ) werden dir das Leben in der neuen Familie zeigen.

Euer Rudel ist perfekt, eure Dosenöffner werden immer für dich da sein und sich liebevoll um dich kümmern!

Liebe Mira, du bist uns ganz besonders ans Herz gewachsen- um so mehr freuen wir uns, das die richtigen Menschen dich aufgenommen haben!

Lynn, Lasse

Lynn und Lasse wurden Ende Mai auf unserer Pflegestelle geboren- heute sind sie in ihr neues Zuhause umgezogen.

Liebe Lynn, lieber Lasse, alles war von langer Hand wohlüberlegt für euch vorbereitet worden.

Euer Beschmuser musste noch etwas auf euch warten, aber dann war das Glück perfekt.

Als ihr abgeholt wurdet konnten wir spüren, dass ihr im neuen Zuhause herzlich aufgenommen werdet.

Und nicht nur euer neuer Beschmuser wird sich gut um euch kümmern- die ganze zweibeinige Familie freut sich über eure Ankunft und wird stets für euch da sein!

Liebe Lynn, lieber Lasse, ihr habt es sehr gut getroffen. Wir wünschen euch ein spannendes Katzenleben!

Uschi

Uschi ist in ihrem neuen Zuhause angekommen.

Liebe Uschi, wir durften dich kurze Zeit auf deinem Lebensweg begleiten.

Wir haben dich als zurückhaltende und liebe Samtpfote kennengelernt.

Deshalb freuen wir uns sehr, dass deine neue Familie deinen sanften Charakter zu schätzen weiß!

Als dich deine Menschen erstmals im Tierheim besuchten, war das Eis schon nach kürzester Zeit gebrochen.

Ab heute darfst du nun mit zwei lieben Katern und deiner Familie einen neuen Lebensabschnitt beginnen.

Wir wünschen dir ein zufriedenes, ruhiges Katzenleben.

Odin

Niemand, der ihn kennengelernt hat, kann verstehen wie man so ein tolles Kaninchen einfach entsorgen kann....

Die Augen vor Wonne geschlossen, wenn er von seinen Menschen gestreichelt wird, lieb, unkompliziert, schön anzusehen und einfach zum Knuddeln: das ist Odin.

Die erste Begegnung mit seiner neuen Kaninchenpartnerin war erwartungsgemäß  geprägt von freundlicher Neugier. Hier steht der Zweisamkeit in einem eigenen "Kaninchenzimmer" nichts im Wege und seine neuen menschlichen Lebensgefährten hat Odin sowieso sofort ums Pfötchen gewickelt.

Finn

Der kleine Finn wurde in luftiger Höhe in einem Regal einer Lagerhalle aufgefunden.

Lieber Finn, als wir dich aufnahmen warst du gerade mal eine Woche jung- deine Augen waren noch geschlossen.

Natürlich konntest du dich noch nicht selbstständig ernähren und wurdest deshalb mit der Milchflasche aufgezogen.

Dein Start bei uns hatte Höhen und Tiefen. Zusammen mit unseren Tierärzten konnten wir dich auf den richtigen Weg bringen.

Jetzt bist du zu einem lebensfrohen Teenager herangewachsen.

Du liebst die Menschen, bist ein wahrer Herzensbrecher und wickelst alles und jeden um deine Pfötchen.

Als dein Dosenöffner dich zum ersten Mal besuchte, lebten noch viele andere Minimiezen mit dir zusammen.

Doch er hatte nur Augen für dich!

Jetzt durftest du umziehen- in Begleitung deiner Pflegemama hast du den nächsten Schritt in ein neues Leben gemacht.

Lieber Finn, wir sind uns einig: Dein Mensch, deine Lebensgefährtin Dorie und du seid eine ideale Gemeinschaft!

Wir freuen uns sehr!

Filou

Filou ist unter die Haube gekommen!

Lieber Filou, du bist ohne Mutter und Geschwister auf einem Gartengrundstück gefunden worden.

Als du zu uns gebracht wurdest warst du sehr verängstigt und schüchtern.

Langsam , aber stetig kam dein Katzenmut zurück.

Die anderen Artgenossen in deiner Pflegestelle nahmen dich herzlich auf und zeigten dir genau, wie das Leben mit Zweibeinern funktioniert.

Heute konnten wir dich mit leichtem Herzen ziehen lassen, denn deine neue Familie hat dich schon beim ersten Besuch als ihren Favoriten ausgewählt.

Jetzt darfst du mit dem Familienhund und zwei weiteren Katzenfreunden zusammenleben.

Ein Katerleben kann wirklich spannend sein. Und zur Entspannung warten sechs Hände auf dich, die dich in einen friedlichen Schlaf streicheln werden.

Lieber Filou, wir freuen uns sehr über dein Glück und wünschen dir eine zufriedene Zukunft!

Peggy, Patrick, Michel

Wie das Leben so spielt...

Peggy und Patrick, unsere beiden Sturmopfer, dürfen zusammenbleiben.

Und als dritter im Bunde macht Michel, unser Flaschenkind, das Glück perfekt.

Eigentlich waren sich die Menschen einig: es sollten ein Tigerchen und ein kleiner Schwarzer werden.

Beim Besuch in der Pflegestelle kamen die neuen Dosenöffner zu einem ganz anderen Entschluss!

Lieber Michel, du kleiner Herzensbrecher, hast deine Familie sofort um den Finger gewickelt.

Liebe Peggy, lieber Patrick, ihr seid ein wirkliches Dreamteam- das konnte eure Familie nicht übersehen.

Somit bezieht ihr jetzt als ein buntes, munteres Trio euer endgültiges Zuhause.

Eine große Wohnung wartet auf euch. Und auch auf frische Luft müsst ihr nicht verzichten, denn der Balkon wird katzengerecht gesichert.

Liebe Peggy, lieber Patrick und lieber Michel, wir freuen uns, dass ihr es so gut getroffen habt. Wir wissen, dass ihr euren Menschen sehr viel Freude bereiten werdet.

Stups

Stups lebte nur kurze Zeit bei uns.

Schnell interessierten sich liebe Menschen für ihn.

In Zukunft darf Stups eine nette Meerschweinchendame, die leider ihren Partner verloren hat, beglücken.

In einem artgerechten Zuhause werden sich die Beiden sicherlich sehr schnell anfreunden.

Lieber Stups, wir wünschen dir ein langes, gesundes und zufriedenes Leben.

Matteo

Es gibt ein Sprichwort: "Man trifft sich im Leben immer zweimal..."

Lieber Matteo, dieser Satz ist DEINE Geschichte.

Du bist einer lieben Familie zugelaufen, wurdest dort versorgt- konntest dann aber leider nicht dort verbleiben. Dein Aufenthalt bei uns hatte Höhen und Tiefen.

Du hast dich immer als bescheidener und schmusiger Tiger gezeigt- trotzdem merkten wir immer, dass du wieder in deinen geliebten Freigang entlassen werden möchtest.

Dann geschah ein kleines Wunder: deine ehemaligen Dosenöffner erkundigten sich nach dir. Sie waren sehr traurig, dass dir niemand ein Zuhause geben wollte.

Heute darfst du zu diesen lieben Menschen zurückgehen. Wir haben das gute Gefühl, dass du nun dein endgültiges Zuhause beziehen darfst.

Lieber Matteo, wir freuen uns sehr über dein Glück und wünschen dir und deinen Menschen eine tolle Zukunft!

Bea, Bruno, Bobby

Aller guten Dinge sind drei...

Und das ist die reine Wahrheit!

Heute sind Mama Bea und ihre beiden Jungs Bruno und Bobby in ihr neues Heim eingezogen.

Kurz nach der Geburt ihrer Kinder in einem Anhänger zwischen Kartons wurde Bea samt Nachwuchs zu unserer Pflegestelle gebracht.

Liebe Bea, mit sehr viel Liebe und Sorgfalt hast du deine Kinder aufgezogen und behütet, nie hast du die Geduld verloren. Dein Sanftmut hat deine Kinder geprägt! Ihr seit spürbar zu einem Team zusammengewachsen.

Bobby und Bruno, ihr beiden Lausbuben hattet viel Unsinn im Kopf an den wir uns gerne erinnern. Als die ältesten Kitten auf der Pflegestelle konntet ihr euren jüngeren Artgenossen viel beibringen.

Wir freuen uns sehr, dass ihr Drei weiterhin gemeinsam durchs Leben schleichen könnt!

Eure beiden Dosenöffner haben euch sehnsüchtig erwartet.

 

Liebe Bea, lieber Bobby, lieber Bruno, wir wissen, dass ihr es sehr gut getroffen habt, denn eure Familie ist katzenerfahren, kann euch viel Platz zum Toben und Spielen bieten und ein riesengroßer, katzensicherer Freilauf steht euch jederzeit zur Verfügung.

Gespannt warten wir auf Nachrichten aus eurem neuen Leben...

Nachrichten aus dem neuen Zuhause:

Hallo liebes Tierschutzteam!

Jetzt sind Bea und ihre beiden Jungs Bruno und Bobby schon seit Juni bei
uns und haben sich super hier eingelebt.
Mittlerweile heißen sie Bella, Werner und Heinz.
Nachdem sich Bella von den Anstrengungen ihrer Mutterschaft erholt hatte,
hat sie wieder zugenommen und auch ihr Fell sieht wieder super aus.
Sie kümmert sich nach wie vor ganz liebevoll um ihre beiden Jungs. Sie
werden auch mit ihren 4 1/2 Monaten noch ab und zu von ihr geputzt und
beschmust.
Alle Drei lieben es in der Wohnung und auf unserer großen Terasse herum
zu toben und draußen auf ihrem Kletterturm zu sitzen.
Es war wirklich eine super Idee, zu den beiden Kleinen auch der Mutter
ein neues Zuhause zu geben. Die Drei verstehen sich nach wie vor richtig
gut und wir haben viel Spaß zusammen.

Unser besonderer Dank gilt Andrea Henrich und ihrer Pflegestelle.

Wir wurden von Anfang an sehr, sehr nett und kompetent von ihr betreut
und während der Wartezeit (bis die Katzenkinder groß genug waren) immer
mit Fotos und tollen mails auf dem Laufenden gehalten. Und das, obwohl
sie so viele kleine Katzenkinder zu versorgen hatte.

Auch als die Katzen dann bei uns eingezogen waren, stand sie uns mit Rat
und Tat zur Seite. Und das alles ehrenamtlich.

Dafür sagen wir ganz lieben Dank!

Herzliche Grüße von Thomas, Judith, Bella, Werner und Heinz!

Conny

Wie das Leben so spielt...

Liebe Conny, jetzt darfst du endlich für immer eine Prinzessin sein.

Das hast du uns schon deutlich im Katzenhaus gezeigt: Artgenossen- nein danke!

Deshalb durftest du deinen kurzen Aufenthalt bei uns auch auf einer Pflegestelle verbringen.

Deine Familie hatte mit dem Gedanken gespielt einer Minimieze ein neues Zuhause zu schenken.

Als sie dich dann kennenlernen konnten sprang der Funke sofort über.

Du hast auf Katzenart gezeigt, dass du die einzig Richtige bist. Anschmeichelnd, köpfchengebend, verschmust und zutraulich hast du deine beiden Menschen bei eurer ersten Begegnung begrüßt.

Das gefiel deiner Familie sehr!

Von nun an darfst du geliebt und behütet dein neues Leben als Prinzessin in vollen Zügen genießen. Deine Familie hat viel Zeit für dich.

Liebe Conny, wir freuen uns sehr, dass wieder einmal Topf und passender Deckel zusammengekommen sind!

Bugs

In seinem neuen Zuhause warten gleich zwei Kaninchendamen auf Bugs, außerdem eine sehr nette Familie, die zu Bugs Einzug das Kaninchendomizil mit Außenauslauf neu gestaltet hat.

Bugs genießt nun Kuscheleinheiten nicht nur mit seinen Artgenossen, sondern besonders gerne auch mit seinem neuen Frauchen.

Wir freuen uns, dass du es so gut getroffen hast!

Whisky

Auch unser Whisky hat seine Herzdame gefunden. Whiskys neue Partnerin ist genauso selbstbewust wie er selbst. Mit viel Liebe und Geduld ist es der neuen Familie gelungen, aus den beiden Kaninchen ein Paar zu machen.

Nur so kann ein Kaninchenleben glücklich sein und wenn dann noch ein großes Außengehege zur Verfügung steht, ist alles perfekt!

Fiona

Kaninchendame Fiona lebt nun bei Kaninchenböckchen Till, der im vergangenen Jahr schon zu einer lieben Familie vermittelt wurde. Nur leider ist Tills Partnerin verstorben, so dass Tills Familie wieder ein Kaninchen beim Tierschutzverein Datteln gesucht und Fiona gefunden gefunden hat.

Nach kurzem Kennenlernen verstehen sich die beiden bestens.

Wir wünschen ein langes, glückliches Kaninchenleben.

Bunny

Bunny wurde von verantwortungslosen Menschen hochträchtig einfach ausgesetzt. Direkt nach der Ankunft im Tierschutz verlor Bunny vor lauter Stress ihre vier Babys.

Doch dann nahm die Geschichte ein gutes Ende: Es kamen liebe Menschen, die beim Tierschutz ihr Kaninchen suchten und auch fündig wurden. Sie verliebten sich sofort in Bunny und Bunny kann in ihrem neuen Zuhause, mit einem netten Kaninchenpartner in einem großen Außengehege, die schlimmen Dinge vergessen, die Ihr angetan wurden.

Wolke

Klein, fast verhungert, schmutzig und sehr, sehr krank- so wurdest du gefunden. Lange hättest du so draußen auf der Straße nicht überleben können!

Dann wendete sich das Blatt, nette Menschen erkannten deine Misere und brachten dich sofort zu unserem Tierarzt.

Dort musstest du einige Zeit verbleiben, wurdest liebevoll behandelt und umsorgt.

Die Zeit danach verbrachtest du anschließend in einer Pflegestelle.

Aber auch hier wurdest du nicht richtig gesund. Wieder verbrachtest du einige Tage in der Tierarztpraxis.

Das war dein großes Glück, denn hier lernte dich deine jetzige Familie kennen und lieben. Diese netten Zweibeiner ließen sich von deiner Erkrankung nicht abschrecken.

Als es dir dann besser ging, durftest du zu ihnen umziehen. Deine neue Familie ist bereit dich weiterhin mit den lebensnotwendigen Medikamenten zu versorgen.

Mittlerweile bist du eine gut genährte, fröhliche Mieze geworden! Dein Spielgefährte Pino und der Haushund haben dich in ihr Herz geschlossen.

Bei unserem Besuch konnten wir aber eines nicht übersehen: Auch kleine, zarte, weiße Wolken können die Hosen anhaben. Du hast das Regiment übernommen!

Liebe Wolke, wir wünschen dir das allerbeste Katzenleben überhaupt- bleib weiterhin gesund und lass es dir einfach nur gut gehen!

Paul

Paul lebt jetzt mit drei Kaninchendamen in einem riesengroßen, gesicherten Garten.

Nachdem er mehrere Monate lang liebevoll in einer Pflegestelle betreut wurde, hat er es wirklich wunderbar getroffen. Sein neues Zuhause ist optimal für Kaninchen, denn es gibt die Gesellschaft von Artgenossen und viel Auslauf.

Wir wünschen gutes Hoppeln!

Pascha

Tausche kleinen Kaninchenkäfig in Einzelhaltung gegen riesengroßen Außenauslauf mit kuscheligem winterfestem Kaninchenhaus und Gesellschaft einer netten Kaninchendame.

Dieses Angebot hat sich Pascha nicht entgehen lassen!

Nach kurzer Bedenkzeit bei uns im Tierheim (Kastration und Impfungen standen noch an) ist Pascha in sein neues Leben umgezogen.

Wir sind uns sicher, dass Pascha seine Entscheidung nicht bereuen wird.

Valerie

Unsere Valerie hat ein neues Zuhause!

Liebe Valerie, dein Aufenthalt bei uns war nur kurz. Denn eine solche Schönheit kann nicht übersehen werden.

Das fand auch deine neue Familie. Schon auf deinem Foto auf unserer Homepage sprang der Funke über.

Gerne nahmen deine Menschen die längere Anfahrt in Kauf, um dich persönlich kennenzulernen.

Du zeigtest dich sehr interessiert- besonders die kleinen Zweibeiner hatten es dir angetan.

Dein Dosenöffner wird dir bald einen großen, katzengerechten und sicheren Auslauf im Garten bauen.

Deine neue Familie ist katzenerfahren und hat viel Zeit für intensive Spielereien. Langeweile steht nämlich nicht auf deiner Wunschliste...

Liebe Valerie, wir wünschen dir ein abenteuerliches und ausgefülltes Katzenleben.

Flips und Lui

Die beiden Geschwister Flips und Lui sind nach langem Aufenthalt bei uns umgezogen 

Liebe Flips, lieber Lui, im "Doppelpack" habt ihr den Weg zu uns gefunden. Da ihr bis heute immer zusammen leben konntet war von Anfang an klar, dass ihr Beiden auch nur im "Doppelpack" ein neues Zuhause beziehen werdet. 

Das lange Warten hat sich gelohnt! Denn in eurer neuen Familie dürft ihr nun ein "katzenlebenlang" zusammen bleiben.

Gleich vier Dosenöffner werden sich in Zukunft um euch kümmern, mit euch spielen und euch ganz viel verwöhnen...

Ein großes Haus bietet euch jede Menge Platz für wilde Verfolgungsjagden und Abenteuer. Für kuschelige Schlafplätze zum Ausruhen ist bestens gesorgt.

Liebe Flips, lieber Lui, wir freuen uns mit euch und wünschen euch tollen Samtpfoten den Katzenhimmel auf Erden.

Sagt uns bald Bescheid wie es euch geht.

Lisbeth

Unsere Lisbeth wurde einfach samt ihrer Transportbox in Datteln ausgesetzt. Aufmerksamen Spaziergängern gelang es Lisbeth zu locken und brachten sie dann zum Tierschutz.

Liebe Lisbeth, von Anfang an zeigtes du dich bei uns als sehr zutrauliches, menschenbezogenes Fellchen. Nach deiner Kastration konntest du dich auf einer Pflegestelle erholen. Die dort lebenden Artgenossen nahmen dich freundlich in ihr Rudel auf. Und auch du hast es genossen nicht alleine zu sein.

Dann bist du ins Katzenhaus eingezogen und hast dich dort sehr schnell zurechtgefunden. Dein Aufenthalt war nicht von langer Dauer. Liebe Menschen hatten schon in einigen Tierschutzvereinen nach der "richtigen" Mieze gesucht, wurden aber leider nicht fündig.

Das war bestimmt ein Zeichen! Denn deine Menschen fanden dich dann bei uns. Die Chemie stimmte von Anfang an. Deshalb konntest du heute umziehen und wirst in Zukunft nicht nur deinen Menschen, sondern auch zwei netten Katern das Leben verschönern.

Liebe Lisbeth, es ist schön, dass wir dich kennenlernen durften. Wir wünschen dir ganz viel Katzenglück in deinem neuen Leben. Wir freuen uns auf Nachrichten von dir.

Hallo,

wir hatte ja versprochen noch mal Fotos von der kleinen Mimi (ehemals Lisbeth) zu senden.

Anbei einige Bilder aus Mimis Tag:

Alles in allem war die Entscheidung für Mimi eine gute für alle Beteiligten, denn die großen Kater haben in ihr eine Spielgefährtin gefunden, die sie schön völlig in der Hand hat und auch wir haben eine schmusige und freundliche Wegbegleiterin gefunden und möchten sie nicht mehr missen.

Falls Sie eines der Fotos für Ihre Internetseite der vermittelten Tiere verwenden möchten, dürften Sie das selbstverständlich gerne tun und wir bedanken uns, dass Sie sich nach unserer Kontaktaufnahme so schnell bei uns gemeldet haben und uns um das Sonnenscheinchen bereichert haben.

Auch weiterhin wünschen wir viel Erfolg bei der Vermittlung der Tiere und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Ben

Ben ist ausgezogen!

Lieber Ben, dich werden wir immer in Erinnerung behalten, denn:

Als du zu uns kamst, konnten wir nicht glauben, dass du erst 8 Monate alt warst.

Deine Größe und dein Gewicht erinnerten uns an eine ausgewachsene Fellnase.

Du lebst halt auf "großen Pfoten".

Deine stattliche Erscheinung und dein wunderschönes schwarzes Fell konnte von einem lieben Ehepaar nicht übersehen werden...

Schon bei eurer ersten Begegnung sprang der Funke über.

Deine neuen Menschen haben viel Zeit für dich. Spiel, Spaß und Spannung erwarten dich in deinem neuen Heim.

Lieber Ben, wir wünschen dir ein langes und erfülltes Katerleben.

Heinrich und Leni

Unsere Riesenschecken sind in ihrem neuen Zuhause. Und was für eines -  ein riesen Gelände mit Schutzhütten, Möglichkeiten zum Buddeln, Auslauf ohne Ende, die beste Versorgung, die man sich denken kann.......

Dann gibt es auch noch andere Kaninchen mit denen sie sich anfreunden können. Wir sind alle sehr froh, Heinrich und Leni so gut aufgehoben zu wissen.

 

Und das Beste ist, wir können die beiden ganz oft besuchen und schauen wie glücklich sie nun sind.

Emilie

Ach du liebe Katz...

Emilie ist umgezogen!

Liebe Emilie, heimlich, still und leise hast du dich ohne unser Wissen in das Herz "deines" Zweibeiners eingeschlichen.

Nein, eigentlich war eure Begegnung nicht leise- dein Mensch hat dich schon lange bei uns am Tierheim von draußen beobachtet.

Du hast ihm deutlich gezeigt, dass er "Mr. Right" ist.

Mr. Right hat dich dann im Tierheim besucht. Wir konnten es kaum fassen, was dann passiert ist.

Du bist auf ihn zugelaufen- wolltest ihn nicht mehr loslassen, und konntest es kaum erwarten mit ihm zu gehen.

Jetzt ist dein Katzenleben perfekt!

Liebe Emilie, du und Mr. Right seit ein Dreamteam!

Wir freuen uns für dich und Mr. Right!

Roger

Roger ist in sein neues Zuhause umgezogen und der neuen Freundschaft mit Kaninchendame Ronja steht nun nichts mehr im Wege.

Wenn es wärmer ist, können Roger und Ronja das artgerechte Außengehege beziehen.

Alles Gute ihr beiden!

Tiffy und Nikolaus

Wäre Nikolaus am 06. Dezember 13 im Waldgebiet Haard nicht von aufmerksamen Spaziergängern gefunden worden ......

Er hätte keine Chance gehabt.

So kam er ins Tierheim und wurde erstmal gesund gepflegt.

Hier traf er dann auch auf Kaninchendame Tiffy - es war Liebe auf den ersten Schnüffler.

Um das Glück perfekt zu machen, sind beide jetzt in ein neues Zuhause mit viel Hoppelmöglichkeit umgezogen.

Wir wünschen unserem "Liebespaar" noch viele gemeinsame Jahre!

So wohnen Tiffy und Nikolaus in ihrem neuen Zuhause. Damit sich der Rasen wieder erholen kann, wird das Gehege immer umgesetzt. Eine geniale Idee!

Jaky

Fortsetzung Jana

Liebe Jaky, du warst heute das Überraschungspaket für Jana- pünktlich zum Valentinstag!

Du bist nun wieder mit deiner Schwester Jana vereint.

Aus medizinischen Gründen mussten wir euch leider für einige Zeit voneinander trennen- heute gab es dann endlich die Entwarnung: ihr dürft nun ein Katzenleben lang zusammenbleiben.

Als wir dich in das Heim von Jana brachten warst du sehr verhalten. Du, und auch Jana, wusstet gar nicht so genau, was jetzt geschieht - aber jetzt, nach wenigen Stunden- nähert ihr euch schon wieder an.

Liebe Jaky, manchmal braucht es Umwege bis man/Katz/Mensch das Ziel erreicht!

Wir vom Tierschutzteam sind uns sicher: eure Weichen sind auf eine glückliche Zukunft gestellt...

Wir wissen, dass wir euch weiterhin begleiten dürfen.

Liebe Jaky, liebe Jana, wir wünschen euch und eurer lieben Dosenöffnerin das Allerbeste!

Jana

Liebe Jana, Anfang Juni 2013 bist du mit deinen vier Geschwistern zu uns gekommen. Da warst du noch so klein, dass wir dich mit der Milchflasche versorgten.

Du bist- genau wie deine Geschwister- schnell gewachsen. Drei deiner Geschwister wurden schon vermittelt, nur du und Jaky blieben in unserer Obhut.

Heute, genau acht Monate nach deiner Ankunft bei uns, bist du in dein neues Heim gezogen.

Deine Zweibeinerin hat mehr als eine Woche lang keine Mühen und Kosten gescheut, um es dir besonders gemütlich zu machen: Kratzbäume wurden bestellt und selbst gebastelt, eine ganze Wagenladung Futter warteten auf dich und der Wintergarten war schon mit kuscheligen Kissen ausgestattet.

Als wir dich dann in dein neues Zuhause brachten trafen wir auf deine freudig aufgeregte Dosenöffnerin- sie konnte deine Ankunft kaum erwarten!

Und auch du warst ein bisschen aufgeregt, aber gar nicht ängstlich. Schon nach wenigen Minuten bist du auf Erkundungstour gegangen.

Dann kam der Abschied: wir verließen dich mit dem guten Gefühl, dass du dein endgültiges Zuhause gefunden hast.

Das war kein Abschied für immer, denn bald wirst du nach der Eingewöhnungszeit von uns noch überrascht werden. Wir verraten noch nichts... Aber: Fortsetzung folgt!!!

Thekla

Liebe Thekla, heute bist du umgezogen...

Fast ein ganzes Jahr hast du bei uns auf einer Pflegestelle gelebt, dort deinen Nachwuchs Toni aufgezogen und dich dann nach deiner Kastration auf ein neues Leben eingelassen.

Dein Sohn fand schnell ein gutes Zuhause- du konntest dich nach der Vermittlung von Toni an ein Leben mit Artgenossen gewöhnen. Dein Charakter zeigte sich als sanft, aber vorsichtig und zurückhaltend gegenüber fremden Menschen, deinen Artgenossen und deiner Pflegemama brachtest du deine ganze Liebe entgegen.

Nun hat sich die richtige "Dosenöffnerin" für dich interessiert: beim ersten Zusammentreffen hast du dich nicht (wie sonst) versteckt.

Dein neues Zuhause teilst du nun mit Kater Garfield. Er war sehr einsam ohne eine Partnerin. Garfield hat dich zwar murrig, aber respektvoll bei deiner Ankunft begrüßt. Halt auf Katzenart...

Das sind die besten Vorraussetzungen für eine wachsende Katzenfreundschaft.

Liebe Thekla, wir freuen uns, dass du nun in einem ruhigen Heim mit einem Freund zusammen leben darfst.

Für die Zukunft wünschen wir dir das Allerbeste!

Kira

Verlassen, vergessen  -  versorgt, vermittelt.

Für das Kaninchenmädchen Kira hat sich die Welt verändert!

Nun wird sie geliebt von ihrem neuen Kaninchenpartner und ihren Menschen. Nie wieder wird sie einfach alleine ihrem Schicksal überlassen.

Jetzt hat Kira ein glückliches Leben vor sich.

Ernie

Im Sommer 2013 kam Ernie zu uns. Eine Dattelnerin konnte sein Leid nicht mit ansehen und benachrichtigte unseren Tierschutzverein.

Ernie zog ins Tierheim ein, konnte sich dort aber nicht zurechtfinden.

Lieber Ernie, dann durftest du in unsere Pflegestelle einziehen. Auch hier zeigtest du deutlich, wie dein Leben auszusehen hat: ohne Freigang warst du einfach nur unglücklich und kaum genießbar!

Also entschloss sich deine Pflegemama kurzerhand dich in den Garten zu lassen.

Und siehe da, von Stund an warst du der liebste, umgänglichste und ausgeglichenste Kater den man/Mensch sich nur vorstellen kann. Besondere Ansprache und Klickertraining brachten weiterhin tolle Erfolge für dein Wohlbefinden.

Und, wie so oft, kommt das Beste zum Schluss: du wohnst jetzt mit deiner eigenen Familie in einem großen Haus mit Katzenklappe, Garten und einigen Nachbarkatzen, mit denen du dich anfreunden kannst. Deine Menschen werden gut auf dich aufpassen und dich deine schlechten Erinnerungen aus deiner Vergangenheit vergessen lassen.

Lieber Ernie, dein "Wunschzettel" ist erfüllt worden. Das gesamte Tierschutzteam freut sich mit dir über dein großes Glück!

Wir warten auf spannende Nachrichten aus deinem neuen Leben...

Hallo Frau Henrich,

Ernie hat sich wirklich sehr gut bei uns eingelebt.

Ich habe ein paar Fotos von seinen neuen Lieblings-Plätzen angehängt.

Er ist immer in unserer Nähe und geht auch lieber in Begleitung nach draußen.

Nachts schläft er mal bei uns oder den Kindern im Bett und lässt sich gerne ausgiebig durchkraulen.

Das Futter muss immer gut eingeteilt werden da Fressen einer seiner größten Leidenschaften ist.

Wenn er gut gelaunt ist wird auch mal der eigene Schwanz gefangen oder mit Spielzeugmäusen und Fellbällen gespielt.

Jetzt liegt er gerade entspannt auf dem Sofa neben der Heizung und schläft.

 

Liebe Grüße aus Recklinghausen wünscht

Familie Hoellger

 

 

Dori

Liebe Dori- heute war DEIN Tag!

Du hast die kurze Zeit bei uns sichtlich sehr genossen. Endlich waren die Futternäpfe immer gut gefüllt, die Schlafkörbchen kuschelig und weich und die Heizung schön warm.

Da viel es dir gar nicht schwer, dein altes Leben mit deinem neuen in der Obhut von Menschen zu tauschen.

Als erfahrene, selbstbewusste Katzenomi hast du den Jungspunden auf der Pflegestelle gezeigt, wer denn so die Hosen an hat.

Dann besuchte dich deine neue Dosenöffnerin. Sie konnte sich deinem Charme nicht entziehen- es war Liebe auf den ersten Blick. Du hast sie wie eine alte Bekannte begrüßt und dich von deiner allernettesten Seite präsentiert!

Somit machst du nicht nur deinen neuen Menschen glücklich, sondern auch einen einsamen Katzenopi, der vor kurzem seine Herzdame verloren hat.

Sicherlich seit ihr bald das "Dream- Team" und werdet zusammen euer Zuhause mit tollem Balkon unsicher machen.

Liebe Dori, wir wünschen dir noch viele, lange und gesunde Jahre.

Ronja und Diva

Ihr kamt mit eurem Bruder zu uns auf die Pflegestelle, wo ihr aufgepäppelt und erzogen wurdet. Hier durftet ihr auch den ersten Teil eurer Jugend verbringen. Nachdem ihr groß genug wart seid ihr in den "Kindergarten" des Tierschutzvereins umgezogen.

Dort kam potentielles Personal, das einen langen Weg auf sich genommen hatte, um euch kennenzulernen. Sie erlagen eurem Charme und entschlossen sich kurzerhand euch ein schönes Zuhause zu geben und nahmen euch sofort mit.

Liebe Ronja, liebe Diva, wir werden euch nie vergessen und wünschen euch auf eurem weiteren Lebensweg alles Gute. Lasst mal was von euch hören.

Bert

Lieber Bert, du kamst mit deinem Leidensgenossen auf Umwegen, die nicht so schön waren, zum Tierschutz.

Dein Kurzzeitpartner fand bald neue "Gurkenschnippler".

Da du nicht ohne Gesellschaft beim Tierschutz bleiben solltest, durftest du in eine unserer Pflegestellen umziehen. Hier wohnen mehrere, hauseigene Artgenossen. Eine liebe Meerschweinchendame verkürzte dir dort die Wartezeit auf dein endgültiges Zuhause.

Im neuen Jahr sahen dich dann deine neuen Gurkenschnippler und nahmen dich sofort zu sich nach Hause. Nun darfst du zwei jungen Meerschweinchendamen Gesellschaft leisten.

Wir wünschen dir in deinem weiteren Leben viel Glück!

Batida

Unsere scheue Batida hat ihren neuen "Dosenöffner" gefunden.

Liebe Batida, als wir dich bei uns aufnahmen, hattest du dich wohl schon lange draußen durchgeschlagen. Dein Fell war stumpf, dein Hunger riesengroß und dein Vertrauen in uns Menschen gebrochen.

Deshalb durftest du bei uns in einer Pflegestelle leben. Hier hast du uns nach einigen Wochen gezeigt, dass du dich sehrwohl wieder auf einen Zweibeiner einlassen kannst. Dort warst du dann schmusig, zutraulich und ausgeglichen. Mit deinen anderen vierbeinigen Mitbewohnern hattest du keine Probleme.

Ein Zeitungsartikel mit einem Foto von dir brachte dann den Erfolg.

Schnell interessierte sich deine neue Beschmuserin für dich- diese wird gerne die Wartezeit auf sich nehmen bis du in deinem Zuhause aufgetaut bist.

Die liebe Katzendame Pussy wird dir alles dort zeigen.

Liebe Batida, das neue Jahr meint es gut mit dir. Wir freuen uns, dass du in der Zukunft behütet und geliebt leben kannst.

Lass bald von dir hören, denn wir warten gespannt auf Nachrichten von dir und Pussy.