Minnosch

Was lange währt wird doch noch gut!

Minnosch hat ein dreiviertel Jahr in ihrer Pflegestelle auf ihr Traum-Zuhause gewartet. Dort wurde sie bestens versorgt und liebevoll betreut. Jedoch ein richtiges eigenes Zuhause ist nun mal das Größte.

Wenn man, wie Minnosch gewisse eigene Vorstellungen von seinem künftigen Leben hat, dauert es etwas länger bis die Menschen kommen, die alles das bieten können.

Diese Menschen kamen, haben sich sofort in Minnosch verliebt und können ihr ein Leben ohne andere Katzen, mit viel Zeit für Minnosch und Schmuseeinheiten bieten. Zusätzlich bekommt Minnosch einen abgesicherten Balkon, um das Glück perfekt zu machen.

Liebe Minnosch, wir freuen uns sehr für Dich.

Willi

Willi hat sein Traum- Zuhause gefunden!

Ausgesetzt in einem Karton bei Regenwetter standest du vor unserer Tierheimtür- wir konnten kaum erkennen, dass du ein Minikater warst...

Liebes Williken, du hast dich dann schnell auf einer Pflegestelle zu einem stattlichen Jungkater entwickelt. Du durftest mit anderen jungen Artgenossen aufwachsen- deine Lieblingsdame war von Anfang an "Grace".

Grace durfte schnell zu einer netten Familie umziehen. Um so mehr freuen wir uns, dass genau diese Familie dich nun auch adoptiert hat.

Es wird ja gesagt: "Man sieht sich immer zweimal im Leben!" Diese Aussage trifft bei dir vollendst zu.

Was zusammengehört soll nun mal zusammenbleiben.

Liebes Williken, wir wünschen dir viel Spaß mit deiner Freundin Grace und deinen neuen Beschmusern.

Erzähle uns bald, wie es dir so geht.

Charles

Lieber Charles,

nachdem böse Menschen dich einfach so entsorgt haben, bist du zu uns gekommen.

Du zeigtest uns von Anfang an, dass du ein Prinz bist und keine vierbeinigen Gefährten neben dir

bzw. unter deinem Regime duldest. Deine Bediensteten sollten alleine für dich da sein.

Bei dem Besuch eines netten Ehepaares, das solch einen Prinzen wie dich suchte, hast du dich

kurzerhand entschieden, dass diese Zweibeiner die richtigen für dich seien. Du bist noch am selben

Tag bei uns aus- und bei deinen neuen Bediensteten eingezogen.

In deinem weiteren Prinzen-Leben wünschen wir dir alles Gute und freuen uns von dir zu hören.

Waldemar und Wanja

Ganz klein, schmutzig und krank seit ihr zu uns gekommen.

Lieber Waldemar, lieber Wanja, jetzt hat sich für euch Alles zum Guten gewendet. Ihr dürft zusammenbleiben und habt schon die weite Umzugsreise nach Duisburg angetreten.

Ein liebes, junges Paar hatte euch schon so sehr erwartet. In Zukunft dürft ihr eine große Wohnung unsicher machen.

Euer neuer Menschenopa hat auch schon Ideen, wie er euch den Balkon sicher und katzenlustig einrichten wird.

Eure neuen Namen gefallen uns sehr gut, denn ihr seit umgetauft worden: Leo und Casper.

Waldemar/ Wanja, Leo/Casper, wir wünschen euch ein spannendes Katzenleben!

Lukretia

Unsere wunderschöne Lukretia hat es geschafft und wird Weihnachten im warmen Wohnzimmer feiern.

Liebe Lukretia, du bist auf sehr kuriose Weise zu uns gekommen. Unser Tierschutzkater Ernie hat dich auf einem seiner Spaziergänge aufgelesen und kurzerhand  mit zu seiner Pflegemama genommen. Ganz durchnässt, schmutzig und hungrig bist du gerne mit in Ernies Pflegezuhause gegangen.

Wir konnten uns überhaupt nicht vorstellen, dass dich niemand vermisste und nach dir suchte...

Nun hast du "deine" Menschen gefunden. Es war Liebe auf den ersten Blick

In deiner neuen Familie hast du noch einen Artgenossen. Freigang wird dir auch geboten werden. Ob du das wirklich möchtest kannst du selbst entscheiden, denn die vorhandene Katzenklappe lässt dir die Freiheit zu jeder Zeit ein- und auszugehen.

Wir freuen uns, dass du es so gut getroffen hast. 

Liebe Lukretia, wir wünschen dir ein langes, gesundes und fröhliches Katzenleben. Sag mal Bescheid wie es dir geht.

Rocky

Was ist für einen Meerschweinchenmann schöner als eine Meerschweinchendame?  -  Vier Meerschweinchendamen!!!!

In einem Pappkarton ausgesetzt, glücklicher Weise rechtzeitig gefunden und versorgt, hat Rocky nun eine schöne Zukunft vor sich.

Mit seinen vier Damen, in einer artgerechten, abwechslungsreich eingerichteten Unterkunft kann er nun ein Leben führen, wie es

sich jedes Meerschweinchen wünschen würde.

Goliath

Goliath kam mit seinen beiden Schwestern zu uns auf die Pflegestelle, wo sie aufgepäppelt und erzogen wurden und den ersten Teil ihrer Jugend verbringen durften. Dabei kristallisierte sich heraus, dass unser Goliath sein Personal für sich alleine haben möchte.

Bei einem Besuch einer netten Familie stellte Goliath fest, dass dies sein Personal werden dürfte. Und er hatte Glück. Sie entschieden sich für ihn und eine Woche später zog Goliath um und lässt sich nun von seinem Personal verwöhnen und bedienen.

Lieber Goliath wir werden dich nie vergessen und wünschen dir auf deinem weiteren Lebensweg alles Gute und freuen uns von dir zu hören.

Grace

Grace kam als Minimieze zu uns.

Liebe Grace, bei deiner Ankunft hast du uns sofort eines Besseren belehrt: Milchflasche? Nein Danke! Du wolltest nur das "richtige" Futter, und hast sogar den anderen Babys auf der Pflegestelle gezeigt wie es so mit der "Selbstbedienung" funktioniert.

Du bist eine selbstbewusste kleine Dame, immer nett zu deinen Artgenossen, aber auch ganz vorsichtig im Umgang mit fremden Zweibeinern.

Deshalb freuen wir uns um so mehr, dass "DEINE" Familie dich gefunden hat. Schon beim ersten Besuch hast du dich ganz aufgeschlossen gezeigt. Am nächsten Tag durftest du dann umziehen. Zwei Katzen werden in der Zukunft mit dir zusammen deine Zweibeiner glücklich machen.

Wir wünschen dir alles Gute!

Frederik

Frederik ist umgezogen!

Lieber Frederik, du warst in diesem Jahr unser größtes Sorgenkind - als du zu uns kamst, konntest du nicht leben und nicht sterben. Wir und unsere Ärzte haben dich nicht aufgegeben, und um dein kleines Leben gekämpft.

Dann hast du auch endlich die Kraft gefunden unser Bemühen selbstständig zu unterstützen.

Mittlerweile bist du zu einem wunderschönen, starken und gesunden Kater herangewachsen. Deinem Umzug stand somit nichts mehr im Weg.

In der Zukunft darfst du zusammen mit deiner neuen Partnerin, der verspielten Lilli, ein ganzes Haus unsicher machen. Wir wissen, dass sechs warme Menschenhände dir den Himmel auf Erden bereiten.

Lieber Frederik, wir freuen uns sehr, dass du es so gut getroffen hast. Wir wünschen dir ein langes und gesundes Leben.

Muckel

Heute ist Muckel umgezogen. Liebe Menschen haben sich in diese schwarze Schönheit verliebt.

Muckel darf bald einen Garten in einer Siedlung  unsicher machen.

Liebe Muckel, du kleiner Zappelphilipp- du hast heute dein großes Los gezogen. Deine neuen Menschen werden dir alles bieten können was du dir wünschst.

Wir freuen uns, dass du bei uns warst, und werden dich weiterhin gerne begleiten.

Lass mal etwas von dir hören.

Samira

Auch Samira hat ihre Koffer gepackt.

Acht lange Monate bist du in unseren Händen gewesen. Erst hattest du deinen geliebten Dosenöffner verloren, dann bist du zu uns gekommen. Mit jeder Situation hast du dich abgefunden- erst auf einer Pflegestelle, zuletzt im Tierheim.

Dein sanfter Charakter, deine Zutraulichkeit- alles was dich ausmacht- werden wir nicht vergessen.

Jetzt hast du deinen endgültigen Platz gefunden. Du wirst deinem neuen Menschen genau so viel Freude bereiten wie uns.

Liebe Samira, wir wünschen dir ein entspanntes, glückliches und zufriedenes Leben in deinem neuen Zuhause!

Erzähle uns bald einmal wie es dir so geht.

Lady

Auch Lady durfte in ihr neues Heim einziehen.

Als du zu uns kamst warst du nicht wirklich eine Lady, mehr ein kleiner/ großer Dreckspatz. Aber aus hässlichen Entlein werden ja erfahrungsgemäß wunderschöne Schwäne... So verhielt es sich auch bei dir.

Bei deiner Ankunft wartete schon sehnsüchtig dein jetziger Spiel- und Lebensgefährte Pünktchen auf dich. Sicherlich habt ihr euch bald aneinander gewöhnt. Denn Pünktchen hat leider seinen Kumpel verloren. Um so mehr wird er sich über deine Gesellschaft freuen.

Liebe Lady, bleib so wie du bis jetzt gewesen bist- deine lieben, neuen Menschen werden Alles geben, damit es dir immer gut gehen wird.

Wir freuen uns jetzt schon darauf von dir zu hören.

Hallo, ich bin die neue Mama von LADY.

Wir haben sie über den Tierschutz Datteln bekommen.

Meine Tochter wünschte sich eine zweite Katze und es sollte ein Baby sein.

Sie ging auf die Seite des Dattelner Tierschutzes. Es waren auch schnell drei Kandidaten gefunden.

Sie rief den Tierschutz an.

Dort hinterließ meine Tochter unsere Telefonnummer, eine halbe Stunde später rief die Pflegestellenmama an.

Es war schnell ein Termin vereinbart um sich kennenzulernen. Es kristallisierte sich dann auch ganz schnell heraus, dass es unsere LADY werden sollte. Die Chemie passte. Unser "HÄßLICHES ENTLEIN"!

Sie war noch recht klein und hatte noch mit ihrer Gesundheit zu kämpfen.

Aber sie befand sich ja in superguten Händen. Zum Glück!

Wir hatten noch unseren Haupturlaub vor uns- aber es war für die Pflegestellenmama kein Problem Lady länger zu behalten.

Als wir sie dann abholen wollten mussten wir noch eine Woche warten.. Denn sie war leider an einem Pilz erkrankt. Die Pflegemama wollte sie nur gesund abgeben.

Das fand ich sehr gut und professionell. Diese Pflegestelle ist einfach nur klasse. Ich kann mich heute noch wenn ich Fragen habe an Frau Henrich wenden.

Danke! Danke mit was für einer Hingabe Sie sich um ihre Schützlinge kümmern. Sonst wäre unsere LADY vielleicht schon tot.

Und wir sind sooo froh sie haben zu dürfen.

Lady ist eine tolle Schönheit geworden. Im wahrsten Sinne eine Glückskatze!

Cedrik jetzt Lucky

Cedric ist in sein neues Zuhause eingezogen, und hat gleich einen neuen Namen erhalten: "LUCKY"!

Lieber Lucky, diesen Namen hast du zurecht bekommen. Denn du bist als ganz kleiner Geselle in einem Karton in einem Altkleidercontainer gefunden worden. Das Glück war wirklich auf deiner Seite...

Jetzt darfst du bei Fleckchen wohnen, und acht Menschenhände werden dir den "Himmel auf Erden" bereiten.

Wir wünschen dir weiterhin alles Liebe und Gute, und freuen uns über Nachrichten aus deinem Heim.

Wilma und Flöckchen

Auch Wilma und Flöckchen haben einen neuen Wirkungskreis gefunden.

Die beiden Kaninchenmädels hatten sich im Tierheim kennen- und lieben gelernt.

Flöckchen musste durch eine Verletzung ein Hinterbein amputiert werden- für Wilma war diese Behinderung ihrer neuen Partnerin kein Problem.

Um so mehr freuen wir uns, dass diese beiden Langohren zusammen bleiben dürfen!

Die lieben Möhrchenschnippler hatten schon Alles für die Ankunft geplant und vorbereitet. In der Zukunft dürfen Wilma und Flöckchen ein großes, artgerechtes Gehege bewohnen.

Wir wünschen euch ein tolles Hopplerleben, und warten gespannt auf Nachrichten von euch.

Toni

Unser lieber, kleiner Toni - eines unserer größten Sorgenkinder in diesem Jahr- ist in sein neues Zuhause eingezogen.

Lange stand nicht fest, ob du es überhaupt schaffen kannst ein gesundes und glückliches Katerleben zu führen. Dein starker Lebenswille, deine unendliche Geduld, dein Vertrauen in uns Menschen waren die besten Voraussetzungen - die optimale medizinsche Versorgung und einige Schutzengel haben dich auf den richtigen Weg bringen können.

Nun wohnst du in einem schönen Haus mit Garten, den du bald erobern darfst. Deine neue Familie hat dich die ganze Zeit über  in Gedanken auf deinem schweren Weg ins Leben begleitet. Als es dir dann endlich besser ging zögerten deine drei neuen Streichler nicht lange: sie nahmen dich mit offenen Armen und warmen Herzen auf!

In Zukunft wird es dir nur noch gut gehen - du wirst geliebt, behütet und bestens versorgt sein. Wir wissen, dass du jetzt schon der Liebling der ganzen Familie bist!

Lieber Toni, manchmal dauert es zwar länger bis das Blatt sich zum Guten wendet. Aber du bist nun auf dem allerbesten Weg.

Wir werden weiterhin deine Entwicklung begleiten dürfen, und freuen uns schon auf neue Nachrichten. Wir wünschen dir ein tolles und zufriedenes Katerleben!

Betty

Wieder einmal finden zwei Kaninchen zusammen, die alleine nur unglücklich waren.

Betty hat ihr neues  Zuhause nun bei einem Kaninchenböckchen und einer liebevollen Familie.

Wir wünschen ein langes, glückliches Kaninchenleben.

Silas

Aus einem Pechvogel wird nun ein wahrer Glückspilz! Silas hatte seinen Dosenöffner verloren, und lebte ein halbes Jahr lang noch in dessen Wohnung. Dort wurde er zwar versorgt, aber leider kehrte sein geliebter Streichler nicht mehr zurück.

Aber wie das Leben so spielt- das Blatt hat sich nun gewendet. "Dein" Mensch hat dich gefunden. Du hast Alles gegeben und dich von deinen allerbesten Seiten präsentiert. Da fiel die Entscheidung nicht schwer!

Lieber Silas, das lange Warten hat sich gelohnt. Jetzt darfst du endlich in dein neues Heim einziehen- du wirst nie wieder alleine sein! Zwei Katzendamen haben schon auf dich gewartet. Außerdem kannst du in deinem Zuhause deiner liebsten Leidenschaft nachgehen:

"Auf dem Schreibtisch liegen und kräftig bei der Büroarbeit mithelfen..."

Wir freuen uns mit dir über so viel Katzenglück. Sag uns bald Bescheid wie es dir geht- egal ob über Fax, Telefon oder Email...

Jule und Fritzi

Jule und Fritzi- heute war euer "Großer Tag"!

Eine liebe Familie ist schnell auf euch aufmerksam geworden, da ward ihr noch "Mini- Mietzen"... Der Funke sprang über, die neuen Dosenöffner haben euch lange und regelmäßig besucht und Alles für eure Ankunft vorbereitet.

Liebe Jule, lieber Fritzi , wir wünschen uns, dass ihr heute euer endgültiges Zuhause gefunden habt, und  eine lange, glückliche und  gesunde Zukunft auf euch wartet.

Wir warten gespannt auf Neuigkeiten...

Julius & Jonas

Die beiden Brüder bleiben "Dattelner Jungs".

Bei einem jungen Paar bringen die Katzenkinder nun Leben und Freunde ins Haus.

Als Babys einer wild lebenden Katzenmutter wurden die beiden Katerchen gerade noch rechtzeitig gefunden.

Nun haben Julius und Jonas eine behütete und umsorgte Zukunft vor sich.

Strubbel

Unsere kleine Strubbel- an einem Wochenende bist du mit deinem Bruder zu uns gebracht worden. Klein, unterernährt und sichtlich sehr krank hattest du aber trotzdem nicht deinen Lebenswillen verloren! Dieser Tag war für dich dein besonderer Glückstag, denn deine neue Dosenöffnerin durfte dich an diesem Abend schon kennenlernen...

Einige Wochen hast du tapfer mit uns gekämpft- keine Strapaze war dir zuviel. Nun bist du wieder ganz gesund!

In deinem jetzigen Zuhause haben deine neuen Weggefährten schon auf dich gewartet: Leon, Pablo und Pauline zeigen dir Alles, und deine  Menschen schenken dir viel Liebe und ein behütetes Leben.

Liebe Strubbelmarie: du bist eine ganz besondere Samtpfote und großartige Kämpferin- wir freuen uns, dass du es so gut getroffen hast.

Die E-Mail der neuen Besitzer:

"Achtung, Babyalarm! Schwarzes Wollknäul auf vier Beinen kreutzt den Weg."
Ganz spontan haben wir uns für Marie entschieden. Eine kleine Katze die Anfangs noch sehr viel Hilfe für den Start ins normale
Katzenleben benötigte. Dank der intensiven, gewissenhaften und liebevollen Pflege der Pflegestelle und der kompetenten Therapie des Tierarztes hat "Klein- Marie" (alias Strubbel) es geschafft.
Nun ist sie bei uns und unseren drei Katzen (3,4 und 16 Jahre) und macht uns sehr viel Freude.
Wir freuen uns auf ein Leben mit Marie.
Möglich wurde das Ganze durch den Tierschutzverein Datteln.
Allen Beteiligten ein ganz herzliches Dankeschön.

Familie H. aus Bochum

Puma

Lieber Puma, du warst ja nicht wirklich lange in unseren Händen.

Als Fundtier wurdest du bei uns aufgenommen, durchliefst das übliche medizinische Programm und durftest dann in den Katzenraum einziehen.

Anfänglich konntest du dich mit dieser Situation abfinden, aber dann hast du uns deutlich gezeigt, dass das Leben ohne Zuhause und Freigang dir gar nicht gefällt...

Und das Glück war dann auf deiner Seite: eine liebe Familie aus Datteln hatte schon auf unserer Homepage "Lunte gerochen", und hat dich kurzentschlossen im Tierheim besucht.

Die Entscheidung dich zu adoptieren fiel auch gar nicht schwer! Du bist umgezogen, darfst jetzt deine eigene Familie beglücken und auch bald deinen so sehr geliebten Freigang im neuen Zuhause erobern...

Wir Alle sind sehr froh, dass das Schicksal es so gut mit dir gemeint hat, und wünschen dir für die Zukunft ein zufriedenes und erfülltes Katerleben bei deinen neuen Beschmusern!

Marie

Marie war nur kurz bei uns, der tierärztliche Gesundheitscheck und die Impfung mussten erledigt werden.

Dann konnte sie schon in ihr neues großes Außengehege umziehen, zu einem netten Kaninchenböckchen, dass schon sehnsüchtig auf  Damengesellschaft wartete.

Tweety

Liebe Tweety, du bist ein wahrer Glücksvogel!

Erst bist du lieben Menschen zugeflattert, die sich um dich gekümmert haben! Auf Umwegen bist du dann zu uns "geflogen". Dein Aufenthalt im Tierheim war nur von kurzer Dauer.

Heute durftest du in eine wunderschöne, riesengroße Voliere einziehen. Hier hat schon dein "Herzbube" auf dich gewartet, und dich wie ein Gentleman begrüßt. Wir konnten genau beobachten wie sehr dir das gefallen hat! Auch andere Artgenossen teilen dein neues Zuhause mit dir.

Hier wirst du noch lange ein tolles und erfülltes Sittichleben führen!

Wir freuen uns mit dir über dein großes Glück!

Emilio

Ende gut- Alles gut!

Topf und Deckel haben sich gefunden...

Unser schöner schwarzer Emilio darf weiterhin ein "Dattelner Junge" bleiben. Der Aufenthalt im Tierheim bedeutete für Emilio großen Stress, um so besser, dass sich schnell eine Familie fand, die den schwarzen Panther sofort in ihr Herz schloss.

Am Ankunftstag durften ihn die neuen Dosenöffner sofort auf den Arm nehmen, und auch gegen ein Schläfchen im gemütlichen Bett hatte Emilio nichts einzuwenden.

Sein neues Zuhause teilt sich Emilio nun mit zwei lieben Katzendamen und dem Familienhund- an diesen hat er sich schon gut gewöhnt.

Emilio darf nun auch im Freien spazierengehen. Dieses Angebot nutzt er nur für kleine Runden durch sein Revier- denn Daheim bei seinen geliebten Menschen ist es eben doch am schönsten.

Lieber Emilio, wir freuen uns, das du jetzt endlich richtig glücklich bist. Du hast deine Chance genutzt!

Hermine

Hermine ist in ein großes, artgerechtes Nagarium umgezogen und wird nach einer Eingewöhnungszeit in eine Mäusefamilie integriert.

Solche Wendungen kann ein Mäuseleben nehmen: Gefunden wurde Hermine bei Eiseskälte vor der Eingangstür eines Kindergartens. Da brauchte es schon eine große Portion Glück für so eine kleine Maus, das zu überleben, gefunden und umsorgt zu werden, um dann ein tolles Zuhause zu finden.

Viel Glück weiterhin, kleine Maus.

Henry, Lutz und Merlin

Mittwoch war der "Kaninchenglückstag". Zwei verantwortungsvolle Kaninchenhalterfamilien haben nach dem Tod ihrer lieben Langohren sich sofort entschlossen ihre jetzt verlassenen Kaninchendamen nicht ohne männlichen Beistand zu halten!

Nach einem Klick auf unsere Tierschutzseite wurden sie fündig.

Merlin durfte zu einer einsamen Dame ziehen- dort hat er ein schönes, behütetes Zuhause gefunden. Sobald es richtig warm ist, wird er mit seiner neuen Partnerin auch einen Aussenauslauf erobern können.

Henry und Lutz haben das große Los gezogen! Drei einsame Mädels dürfen die beiden Hoppler nun beglücken, und endlich Ruhe in den "Zickenstall" bringen. Da wird sich dann schon zeigen wer die Hosen an hat!

Und ein Freilauf steht allen Fünfen natürlich auch zur Verfügung...

Wir freuen uns über sooo viel Kaninchenglück- Pfote drauf!

Eine Email der neuen Besitzer von Lutz und Henry :

Hallo,

wie besprochen, hier ein kleines Feedback von den beiden.   

Anfänglich neugierig beäugt und beschnuppert, lenkten die beiden sofort unsere Damen von ihren Streitereien ab. Bis gestern wohnten Henry und Lutz im Extrakäfig innerhalb des Auslaufes. Aber man sah ihnen an, dass sie da raus wollten.

Also kamen die beiden Herren gestern zu ihren neuen Damen. Vollkommen problemlos:  kein Gezanke, kein Beißen, kein Jagen. So haben wir es uns gewünscht. 

Vielen Dank für diese tolle Vermittlung.

Lilo

Jetzt hat es auch unsere Lilo geschafft! Nach vielen Jahren Aufenthalt im Tierheim wurde sie nicht- wie so oft- übersehen.

Eine Besucherin unserer Sprechstunde hatte sich schon auf unserer Homepage informiert und sofort in Lilo "verliebt". Der Besuch war nicht umsonst, denn der Funke sprang über. Lilo durfte ihre Koffer packen und umziehen.

Noch am selben Abend brachten die Tierheimmitarbeiter samt der neuen Dosenöffnerin Lilo in ihr neues Heim. Und Lilo konnte ihr Glück kaum fassen: statt eines Tierarztbesuches fand sie eine kuscheliges Nest vor. Erst verhalten krabbelte sie aus der Transportbox hervor, dann zeigte sie sehr deutlich, dass ihr dieses Abenteuer gut gefällt! Bald wird Lilo auch den eingenetzten Balkon unsicher machen.

Lilo darf nun endlich die "Prinzessin auf der Erbse" sein- das hatte sie sich immer gewünscht.

Liebe Lilo, wir wünschen dir und deiner neuen Streichlerin alles Gute, und freuen uns auf Nachrichten aus deinem neuen Zuhause!

Neele

Der "Pechvogel" Neele hat ein gutes Zuhause gefunden. Nachdem sie verletzt erst beim Tierarzt verbleiben musste, wurde sie in einer Pflegestelle aufgepäppelt.

Dort stellte sich heraus, dass Neele mit Artgenossen nicht leben wollte...

Doch schnell interessierte sich eine Familie, besuchte Neele und die "Sache war geritzt". Neele zog in ihr neues Zuhause ein.

Anfänglich zeigte sie sich noch etwas zurückhaltend, da sie nach anderen Fellnasen suchte, aber dann war ihr Glück perfekt!

Neele darf jetzt das Leben einer Prinzessin führen, und wird von ihren kleinen und großen Menschen geliebt, beschmust und verwöhnt.

Und das dankt Neele ihren Menschen mit ihrem einzigartigem Wesen!

Wir wünschen Neele weiterhin eine glückliche Zeit!

Mona und Monty

Heute sind Mona und Monty "unter die Haube" gekommen.

Unsere Herbstbabies von 2012 wurden lange auf einer Pflegestelle versorgt - sie konnten sich nicht wirklich entscheiden, ob sie das "wilde" Gen in sich tragen. Mittlerweile sind sie zu Kampfschmusern geworden, schlafen im Bett und genießen das Zusammensein mit ihren Menschen sehr...  

Eine liebe Familie aus Essen nimmt die Herausforderung mit diesen individuellen Fellchenträgern gerne an. Mona und Monty haben nun ein behütetes Zuhause, dort werden sie geliebt, umsorgt und gepflegt.

Wir freuen uns auf Nachrichten aus Essen, und wünschen Mona und Monty ein schönes, langes und gesundes Leben!

Elvira und Paul

Ein einsames Kaninchenmädchen suchte Gesellschaft.

Sie fand:  Elvira und Paul.

So hat Paul nun 2 Damen zum Schmusen und Elvira hat noch eine neue Freundin dazugewonnen.

Das Trio wartet nun auf den Frühling und wenn es wärmer ist, dürfen sie in ein großes kaninchengerechtes Aussengehege umziehen.

"Stella" jetzt Sternchen genannt

Die E-Mail von Stellas neuer Familie:

Hallo ich bin Sternchen, im Alter von 3 Wochen wurde ich schwer krank und verletzt gefunden.

Der Tierarzt hatte nicht viel Hoffnung...

Ich zeigte Allen, ich kann es schaffen, das darf nicht das Ende sein, ich will leben !!!

Ja, ich habe ein blindes Auge und mein linkes Hinterbeinchen war gebrochen und ist seither etwas steif und oh je, als ob das nicht gereicht hätte, dann war da auch noch dieser fiese Katzenschnupfen.

Die lieben Leute vom Tierschutz brachten mich zu meiner Pflegemama, die meine Wunden versorgte und sich liebevoll um mich kümmerte und mich stark machte (hatte Sie mir Zaubertrank gegeben???)

Durch meine Pflegemama wurden auch meine neuen Menscheneltern auf mich aufmerksam, welche sich sofort in mich verliebten und direkt anriefen.

Und wie ging es weiter??? Ich durfte mein Auge und mein Beinchen behalten und konnte dann am 1.12.2012 meine große Reise nach Düsseldorf zu meiner neuen Familie antreten.

Hier sind noch 3 andere Katzen, die mich sofort aufnahmen und in ihr Herz schlossen und mit denen ich jetzt kuscheln und spielen kann.

Warum erzähle ich euch das??? Für jeden wartet ein Sternchen da draußen, ob groß oder klein, jung oder alt. Ihr müsst nur schauen !!!  

Liebe Grüße Claudia und Detlef Wiltsch und das rollige Sternchen

Daphne

Daphne hat den Kaninchenmann ihres Herzens gefunden!

Zugegeben, es war nicht so einfach. Daphne ist ein anspruchsvolles Mädchen. Doch dann kam Mr. Right und eroberte Daphnes Herz.

Die Beiden können nun die liebevolle Betreuung von Daphnes neuem Frauchen genießen.

Fernando

Unser kleiner Fernando, der Vollblutkater, ist in seinem neuen Zuhause angekommen!

Eine liebe Familie aus Datteln hat Fernando adoptiert- sehr zur Freude ihres eigenen jungen Katers! Die Beiden dürfen in der Zukunft zusammen herumtollen und spielen, und ihrer Familie viel Freude bereiten.

Die Frage ist nur: wer bringt wem etwas bei? Das werden wir bestimmt demnächst erfahren. Aber eins wissen wir jetzt schon: Fernando kann Fußball spielen, und sein neuer Kumpel kann apportieren! Das ist ja wohl eine gesunde Mischung!

Wir freuen uns auf Nachrichten von Fernando!

Flocke

Und heute war es dann auch für Flocke soweit!

Flocke durfte mit Begleitung des Tierschutzesvereines ihr neues Domizil erobern... Das sehr nette Waltroper Ehepaar hatte schon Alles für ihren Empfang vorbereitet: Töpfchen mit Wasser und Leckereien waren bei der Ankunft gefüllt, der Kratzbaum und ein Kuschelkörbchen standen parat!

Und das Allerbeste kommt wie immer zum Schluss- die neuen Dosenöffner haben viel Zeit für Flocke, sind katzenerfahren und werden bald auch den Balkon katzengerecht einnetzen.

Liebe Flocke, du hast den Sechser gezogen- wir freuen uns!

Karlchen und Ziska

Endlich!!! Unser "Dreamteam" hat einen neuen Wirkungskreis gefunden!

Nach über vier Jahren Aufenthalt im Tierheim durfte Karlchen mit seiner "Herzdame" Ziska in sein neues Zuhause einziehen.

Jetzt kümmern sich nette Dosenöffner um die Beiden und werden ihnen zeigen, wie schön das Leben in einer richtigen Familie ist.

Wir wünschen Karlchen und Ziska ein gutes, langes und gesundes Leben...

Vincent

Vincent, ein schmusiger und menschenbezogener Kater, wurde als Fundtier bei uns abgegeben.

Zwei Wochen zuvor hatte er sich aber selbst eine nette Familie ausgesucht, bei der er wohnen wollte. Diese Familie meldete sich auf unsere Zeitungsannonce und wollte ihn mit Haut und Haar (sprich: Fell) ganz adoptieren.

Nachdem er das medizinische Programm durchlaufen hat und auch kastriert wurde, zog er in ein großes Haus mit Garten ein - denn Freigang ist für ihn ganz wichtig!

Manou

Ein Traum ist wahr geworden: Manou darf jetzt einen Bauernhof- weitab von Hauptstraßen- ihr eigen nennen.

Mit der freundlichen Unterstützung der Landfrauen in Datteln wird sie bald nach einer Eingewöhnungszeit endlich wieder ihr "wildes" Leben aufnehmen können. Mäuse jagen, Bullen erschrecken und im Stroh schlafen und spielen- alles inclusive!

Und falls die Mäuse mal den Hunger nicht so ganz stillen können steht auch immer ein gefülltes Katzenschüsselchen parat... Kann Katzenglück größer sein?

Till

Till war in großer Not : ausgesetzt am Straßenrand und sehr krank.

Doch er wurde gerade noch rechtzeitig gefunden, sofort zum Tierarzt gebracht und wieder gesund gepflegt. Und dann kam für Till das große Glück.

Eine tierliebe Familie suchte für ihr Kaninchenmädchen einen neuen Partner. Schon beim ersten Kennenlernen konnte man sehen: daraus wird mehr werden.

Und wenn es wärmer ist, darf Till mit seiner neuen Freundin in ein Aussengehege, dass keine Kaninchenwünsche offen lässt.

Mable

Mable ist in ihr neues Zuhause umgezogen, dass ganz ihren Wünschen entspricht. Sie nennt nun eine große Wohnung ihr Reich und kann den Sonnenschein auf dem abgesicherten Balkon genießen.

Das Wichtigste ist: hier gibt es keine anderen Katzen - die mag Mable nämlich nicht. Dafür ist aber ein sehr nettes Ehepaar immer für sie da, um den ganzen Tag mit ihr zu schmusen und zu spielen.

Jasper

Jasper hat seinen perfekten Menschen gefunden, der viel Zeit und Geduld für ihn hat und ihm eine Wohnung mit einem gesicherten Balkon bietet.

Blacky und Felix

Blacky und Sohn Felix haben ein schönes Zuhause gefunden,

sie leben jetzt mit einer anderen Häsin zusammen in einem großen Aussengehege.

Gemeinsam erkunden sie ihre kaninchengerechte neue Heimat.

Hallo Frau Blaschke, wir wollten uns nun noch einmal bei Ihnen melden.

Wir haben gute Nachrichten, Blacky und Felix haben sich ganz gut bei uns eingelebt. Nachdem die Rangfolge geklärt wurde, wird auch zusammen aus einem Topf gefressen :) Blacky nennen wir jetzt Paula und Felix haben wir Bolle getauft.

Er ist immer noch etwas scheu, aber Paula frisst bereits auch schon aus der Hand, dass hat sie sich bei Lilly abgeguckt :) Wir sind sehr froh, dass die drei sich vertragen und dass Lilly nicht mehr alleine ist! Anbei noch ein paar Fotos.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende, Familie Reschke

Stummel genannt „Maja“

„Maja“  hat eine sehr tierliebe Familie gefunden, die ihr nach 9 Jahren im Tierschutz endlich ein richtiges Zuhause gibt.

Maja findet dort neben der menschlichen Zuwendung auch neue Katzenfreunde und hat schon viel von ihrer Zurückhaltung abgelegt.

Nun hat sie die Chance auf ein glückliches, erfülltes Katzenleben.

Eine eMail der neuen Besitzer:

Nachdem wir erfuhren, dass Maja lange 9 Jahren im Tierheim war, hat es uns keine Ruhe gelassen...

Nun ist sie bei uns, zusammen mit Schroeder, Paula und Frieda. Paula und Frieda waren übrigens auch schon mal im Tierheim...

Maja ist nun seit ca. 13 Wochen bei uns und hat schon sehr viel an Scheu verloren.

Sie erscheint pünktlich mit den Anderen zur Fütterung und steht sofort im Türrahmen wenn der Kühlschrank aufgeht.

Seit einiger Zeit spielt sie auch mit Stofftierchen und Schmusekissen.

Mit den “Katzenkollegen” kommt sie sehr gut klar und manchmal schmust sie mit Paula.

Uns gegenüber ist sie noch etwas scheu (außer wen es Lecker gibt), aber das werden wir noch hinbekommen.

Sie ist total süß und wir sind froh, dass sie bei uns ist.

Liebe Grüße

Isabell und Oliver

Ramses, jetzt "Chico"

hier die E-Mail von seiner neuen Besitzerin

Hallo,
mein Name ist Chico. 
Ich wurde ziemlich krank auf der Strasse gefunden. Der Tierschutz gab mich in die Hände einer netten Pflegemama, die sich wunderbar um mich kümmerte und mich wieder aufpäppelte. Mittlerweile habe ich ein neues Zuhause gefunden. Obwohl ich sehr sehr schüchtern bin, werde ich jeden Tag mutiger und fühle mich hier pudelwohl. Es ist schön ein festes Zuhause zu haben, wo sich jemand um mich kümmert und mir ganz viel Liebe und Aufmerksamkeit schenkt. Außerdem habe ich nun eine Schwester mit der ich viel Spaß habe und immer ganz viel spiele. So bin ich nie alleine. Ich bin dem Tierschutz und allen Beteiligten sehr dankbar, dass ich endlich ein tolles, liebevolles Zuhause habe, und hoffe, dass noch ganz viele Andere so ein Glück haben dürfen wie ich.

Leon

 
 

Zwergkaninchenböckchen  „Leon“  leistet nun einem Kaninchenmädchen, dessen Partner verstorben ist, Gesellschaft.

So sind beide nicht mehr einsam, was bei Kaninchen das Schlimmste ist

und beide sind glücklich.

Eine eMail der neuen Besitzerin :

Liebe Grüße von Leon und Flocke!

Leon hat sich sehr gut eingelebt und nach anfänglichen, kleinen Reibereien verstehen die beiden sich sehr gut!

Wir sind froh, dass das alles so gut geklappt hat! Danke nochmal!

Liebe Grüße

Mandy Pospiech