Dattelner Morgenpost - Tier des Monats

Katzendame mit Handicap - Donna ist 15 Jahre alt, blind, taub und absolut liebenswert

Von Ingrid Wolff

DATTELN. Anfang Januar haben Passanten an der alten Fahrt eine völlig hilflose Katze gefunden: Donna, 15 Jahre alt, ist blind und taub. Dattelns Tierschützer kümmern sich seitdem um die liebe und verschmuste Katzendame, hoffen, dass sie bald ein neues Zuhause für sie finden.

 

Donna braucht eine ruhige, stabile Familie“, sagt Andrea Henrich vom Tierschutzverein. Die Wohnung sollte ebenerdig sein, damit sich die blinde und taube Katze problemlos bewegen kann. „Donna reagiert sehr auf Streicheleinheiten“, sagt Andrea Heinrich. Die Katze ist natürlich, gechippt, geimpft, kastriert und stubenrein, findet trotz ihrer Handicaps ohne Probleme das Katzenklo.

 

Donna ist mit ihren 15 Jahren schon recht betagt, aber beileibe nicht die einzige alte Katze, die auf neue Besitzer wartet. „Wir betreuen einige Katzen-Oldies“, sagt Andrea Henrich. So gibt’s noch Queeny, eine schwarze Katzendame, die 18 Jahre alt ist. Und Armani, ein 16 Jahre alter, verschmuster, lieber Kater, der auf einem Campingplatz gefunden wurde. Armani ist Diabetiker, braucht täglich seine Medikamente.

 

Und dann ist da noch Motte – eine Katzendame, die sage und schreibe 25 Jahre auf dem Buckel hat. Motte kommt aus Horneburg, ist dort von Katzenliebhabern gefüttert worden. Aber als der letzte Winter vor der Tür stand, haben die Tierschützer Motte in ihre Obhut genommen. Die Katze hat Arthrose, braucht täglich ein Medikament. „Aber das kostet nur 2,50 Euro pro Monat“, gibt Andrea Henrich Entwarnung.

 

Nicht immer sind die Kosten so niedrig. Die vielen betagten Katzen lassen die Tierarztkosten explodieren. Im Schnitt fallen pro Jahr beim Dattelner Tierschutzverein 15 000 bis 20 000 Euro an Arztkosten an. Aber in den ersten Wochen dieses Jahres sind schon einige ausgefallene Operationen nötig gewesen. „In diesem Jahr werden wir mit den üblichen Kosten nicht auskommen“, ist Andrea Henrich überzeugt.

 

Deshalb bitten die Tierschützer erneut um Spenden. Denn sowohl die Versorgung der alten Tiere als auch die Kosten für die Kastration frei lebender Katzen schlagen gehörig zu Buche.

Trotzdem sollten sich Tierliebhaber nicht davon abhalten lassen, einer alten Katze ein schönes Zuhause für den letzten Lebensabschnitt zu geben. „Diese Katzen sind absolut liebenswert“, sagt Andrea Henrich.

Donna ist 15 Jahre alt, lieb und verschmust. Die blinde und taube Katzendame freut sich über Streicheleinheiten.
Zurück